Es ist schon bald wieder so weit, ein Kindergeburtstag steht an und Du möchtest diesen Tag für das Geburtstagskind und dessen Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen? Dann lass es mich wissen und gemeinsam finden wir das passende Thema für eure Feier.  



Du hast dich für einen Auftritt der Quasselkiste entschieden, dann geht’s wie folgt weiter:

Gerne lasse ich dir ein schriftliches Angebot zukommen, welches du mir bei Gefallen innerhalb von 7 Tagen bitte bestätigst. Deinen gewünschten Termin kann ich dir ohne Rückmeldung auf mein Angebot maximal 7 Tage reservieren, danach erlischt die Anfrage sowie die Reservierung.

Dir gefällt mein Angebot und du hast an die verbindliche Buchung gedacht ?! Dann freue ich mich schon jetzt auf einen Besuch bei euch und kann dir zum Ablauf vorab folgendes verraten.

Sollte dein Kind im Alter von 2 Jahren sein, spiele ich meine Stücke hinter einem kleinen Tisch. Die Kinder haben so die Möglichkeit, direkt mit der Puppe zu agieren und ich kann ihnen, was immer mal vorkommen kann, so die Scheu vor der Puppe besser nehmen. Du denkst als Erwachsener jetzt vielleicht, „Puppentheater ohne Theaterkulisse?“ ja der Klassiker ist natürlich mit Vorhang etc.,  aber in dem Alter von 2 Jahren nehmen die Kleinen den Puppenspieler gar nicht wahr, sie haben nur Augen für die Puppe und das ist das Schöne daran. So kann ich mich durch diese Art des Spielens ganz auf die Kinder einstellen. 

Sollte dein Kind im Alter von 3-6 Jahren sein dauert das Theaterstück etwa 30-40 Minuten je nach ausgewähltem Stück und ist auch immer abhängig, wie die Kinder mitmachen und sich auf die Fragen und Aktionen der Puppen einlassen. In diesem Fall werde ich am Veranstaltungstag etwa 1 Stunde vor Beginn am Veranstaltungsort mit dem Aufbau beginnen. Hierfür benötige ich 1,50 x 1,50 Meter Platz, einen Stromanschluss und für 3 Minuten eine helfende Hand.

Fotos dürfen gerne gemacht und verlinkt werden, sofern die Eltern der Gäste dem zustimmen.

Es wäre schön, wenn Du mir im Vorfeld die Vornamen der Gäste, sowie ihr Alter mitteilen könntest, damit ich mich auf die Kinder besser einstellen kann.

Bei beiden Varianten haben die Kindern vor dem Beginn der eigentlichen Aufführung die Möglichkeit, die Puppen besser kennen zu lernen.

Nach beendeter Aufführung erfolgen der Abbau und die Bezahlung der Rechnung vor Ort in bar, falls im Vorfeld nichts anderes vereinbart wurde.

Wenn es euch gefallen hat, dann freue ich mich über eine Empfehlung in eurem Freundeskreis und- oder einem Eintrag auf meiner Facebook Seite oder in meinem Gästebuch.